How to

So legst Du eine Veranstaltung an

Du kannst dein Event ganz einfach über den Button „Event hinzufügen“ einreichen. Das Event wird dann überprüft und nach kurzer Zeit freigeschaltet. Reiche dein Event so früh wie möglich ein, da die Überprüfung ein paar Tage dauern kann. Und natürlich erreichst du auch mehr Menschen, wenn dein Event schon frühzeitig beim Lesungsfinder gelistet wird.

Bevor du dein Event anlegst, solltest du bereits alle Angaben bereithalten, zum Beispiel ein Foto als Cover für die Veranstaltung und einen Beschreibungstext. Du kannst direkt Tickets anlegen, wenn du möchtest, dass Menschen Tickets für deine Veranstaltung über den Lesungsfinder kaufen können.

In dem Formular musst du folgende Angaben machen:

  • Veranstaltungstitel – so heißt deine Veranstaltung.
  • Veranstaltungsbeschreibung – beschreibe hier deine Veranstaltung für potenzielle Besucher*innen.
  • Veranstaltungsdatum und Uhrzeit – gib das Startdatum deiner Veranstaltung an. Auch mehrtägige Veranstaltungen und ganztägige Veranstaltungen sind möglich. Gib die Start-Uhrzeit an. Gib das voraussichtliche Ende der Veranstaltung an.
  • Mehrere Veranstaltungen planen – deine Veranstaltung wiederholt sich, ist zum Beispiel eine wöchentliche Schreibgruppe? Das kannst du hier angeben. Wenn es eine einmalige Veranstaltung ist, dann wähle diesen Punkt nicht aus.
  • Veranstaltungsbild – dieses Bild wird beim Lesungsfinder als Titelbild deiner Veranstaltung angezeigt. Stelle sicher, dass du das Recht hast, dieses Bild beim Lesungsfinder hochzuladen.
  • Veranstaltungs-Kategorienwähle die Kategorie aus, die am besten zu deiner Veranstaltung passt, zum Beispiel „Lesung“. Passt keine Kategorie, dann wähle „Sonstiges“.
  • Veranstaltungsstatus – lass den Status so, wie er ist. Nämlich auf „geplant“.
  • Veranstaltungsort Details – hier musst du die Adresse und weitere Details zur Veranstaltung angeben. Wenn dein Veranstaltungsort eine Website hat, dann füge die hier hinzu. Alle Angaben, auch die Telefonnummer, sind öffentlich sichtbar. Das soll den Kund*innen helfen, die Adresse des Events zu finden und den Veranstaltungsort zu kontaktieren, falls das notwendig ist.
  • Veranstalter Details – hier wird angegeben, wer verantwortlich für das Event ist. Im Zweifel kannst du hier die gleichen Angaben machen, wie beim Veranstaltungsort.
  • Veranstaltungswebsite – hier fügst du den Link ein, über den man mehr Informationen zur Veranstaltung erhält. Zum Beispiel die Website deiner Buchhandlung.
  • Tickets – über „Neues Ticket“ kannst du ein neues Ticket anlegen. Du kannst entweder ein Ticket anlegen oder mehrere – das wären dann zum Beispiel „Normal“ und „Ermäßigt“. Wenn du die Kapazität begrenzt, dann kann nur eine begrenzte Anzahl Tickets gekauft werden.
  • Einreichungsbedingungen – du musst den Einreichungsbedingungen zustimmen.

Sobald du auf „Veranstaltung absenden“ klickst, musst du nichts mehr tun. Nach wenigen Tagen wird deine Veranstaltung genehmigt und erscheint im Lesungsfinder. Auch der Ticketverkauf erfolgt automatisch ohne dein Zutun. Im Menüpunkt „Meine Events“ erhältst du eine Übersicht über deine Events. Dort kannst du unter „Reports“ sehen, wie viele Tickets bisher verkauft wurden.

Soweit alles klar? Dann reiche dein Event jetzt ein: